Zentrale Ausbildungsstelle (ZAS) | Oberlandesgericht Celle
  • AA

Zentrale Ausbildungsstelle (ZAS)

für den allgemeinen Justizdienst


Für die Ausbildung im allgemeinen Justizdienst der Laufbahn der Laufbahngruppe 1 (Justizfachwirtin/Justizfachwirt) ist mit Wirkung vom 1. September 2005 die Zentrale Ausbildungsstelle (ZAS) bei dem Oberlandesgericht Celle eingerichtet worden. Sie stellt die Qualität und Einheitlichkeit der bezirksübergreifenden Ausbildung sicher und arbeitet dabei vertrauensvoll mit dem Nds. Justizministerium und den Ausbildungsgerichten zusammen.

Die Zentrale Ausbildungsstelle optimiert die Ausbildung laufend durch eine Evaluation des Ausbildungsrahmenplans. Die Lehrmaterialen werden von ihr verwaltet und ständig neu aktualisiert, um die gesetzlichen Änderungen einzuarbeiten. Sie betreut die mit der Ausbildung betrauten Leitungen der jeweiligen Ausbildungsgerichte und bestellt zusätzlich vier Ausbildungsbetreuer, die als örtliche Ansprechpartner für die Justizsekretäranwärterinnen und Justizsekretäranwärter in allen Fragen zur Verfügung stehen.

Die Zentrale Ausbildungsstelle ist aus der Idee der zuständigen Stelle nach dem Berufsbildungsgesetz in der Ausbildung zur/zum Justizfachangestellten hervorgegangen. In Niedersachsen findet eine Ausbildung in diesem Ausbildungsberuf nicht mehr statt. Die Nds. Justiz hat sich bzgl. der mittleren Beschäftigungsebene für eine einheitliche Ausbildung und spätere Tätigkeit im Beamtenstatus entschieden.

Die Zentrale Ausbildungsstelle ist nicht Einstellungsbehörde.
Für Informationen über die Einstellung in den allgemeinen Justizdienst klicken Sie bitte hier.

OLG Celle
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln