klar

Delegation aus Aserbaidschan besucht Oberlandesgericht - Mediation vorgestellt -



Celle. Eine Delegation von drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des aserbaidschanischen Justizministeriums hat heute (27. Oktober 2017) das Oberlandesgericht Celle besucht. Richterin am Oberlandesgericht Dr. Susanne Dornblüth erläuterte mit den Gästen am praktischen Fall rechtliche Grundlagen, Ablauf und Methoden einer Mediation.

An den niedersächsischen Gerichten hat sich die Mediation als Möglichkeit der Streitbeilegung inzwischen etabliert und wird als sog. Güterichterverfahren an zahlreichen Gerichten ermöglicht. Das Oberlandesgericht Celle bietet dieses alternative Konfliktlösungsmodell seit dem Sommer 2007 in anhängigen Familien- und Zivilverfahren an. Die Parteien lösen im Rahmen eines beim Güterichter geführten Gesprächs ihre Streitpunkte selbständig. Dadurch können sie Standpunkte, Interessen und Ziele auch über den eigentlichen Verfahrensgegenstand hinaus in die Lösung einbeziehen. Jährlich werden am Oberlandesgericht rund 120 Verfahren bei derzeit 10 Güterichterinnen und Güterichtern geführt, von denen rund 80% mit Erfolg, d.h. mit einem Vergleich der Parteien, beendet werden.






* Pflichtfeld
Delegation aserbaidschanisches Justizministerium  

von links:Dolmetscher Ganijev, Herr Nabitor, VRiOLG Volker, Herr Hubator, Ri'inOLG Dornblüth, Frau Zakirova, VRiVG Kleine-Tebbe, Frau Bittner (Ref. VG Hannover)

Artikel-Informationen

26.10.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln