klar

Weiterer Verhandlungstermin in Verfahren wegen abgasmanipuliertem PKW aufgehoben


Celle. Der Verhandlungstermin des 7. Zivilsenats des Oberlandesgerichts


am 22. Februar 2018 um 12 Uhr


im Verfahren gerichtet auf Lieferung eines Neuwagens gegen Rückgabe eines abgasmanipulierten Tiguan (Az.: 7 U 88/17, Vorinstanz Landgericht Hannover 73 O 49/16) ist auf übereinstimmende Bitte der Parteien aufgehoben worden.

Die Terminsaufhebung betrifft nicht den Verhandlungstermin um 12.30 Uhr im Verfahren 7 U 107/17 (Vorinstanz Landgericht Lüneburg 9 O 152/16) betreffend einen abgasmanipulierten Sharan.





Artikel-Informationen

21.02.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln