klar

Wechsel im Vorsitz des Erbrechtssenats



CELLE. Nachdem der langjährige Vorsitzende des 6. Zivilsenats Jan Piekenbrock zum 31. Oktober 2017 in den Ruhestand verabschiedet wurde, hat der Vizepräsident des Oberlandesgerichts Dr. Andreas Scholz heute (1. November 2017) dem Nachfolger Dr. Michael Dietrich die Ernennungsurkunde zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht ausgehändigt.

Der der 53jährige sitzt damit einem Zivilsenat vor, der u.a. für Rechtsstreitigkeiten aus dem Erbrecht und aus Schenkungen bezirksweit zuständig ist.

Dr. Michael Dietrich ist seit 1993 in der niedersächsischen Justiz tätig. Als Assessor bearbeitete er zunächst bei der Staatsanwaltschaft in Hannover Strafverfahren, war u.a. Betreuungs- und Familienrichter bei den Amtsgerichten in Hannover und Celle, sowie Zivilrichter beim Landgericht Lüneburg. Im Dezember 1996 wurde er in Hannover zum Richter am Landgericht ernannt und bearbeitete dort zivilrechtliche Berufungs- und Beschwerdeverfahren. Von Februar 1999 bis September 2000 war der Richter an den Gesetzgebungs- und Beratungsdienst beim Niedersächsischen Landtag (GBD) abgeordnet und dort als Referent tätig. In dieser Funktion beriet er Fraktionen und Abgeordnete des niedersächsischen Landtags und unterstützte die Behandlung von Gesetzesentwürfen in den Ausschüssen. Nach einer erneuten Tätigkeit als Zivilrichter beim Landgericht in Hannover wurde Dr. Michael Dietrich im Juni 2002 zum Richter am Oberlandesgericht in Celle ernannt. Hier bearbeitete er zunächst Rechtsstreitigkeiten aus Bank- und Börsengeschäften. Seit Januar 2009 gehörte er dem auf Streitigkeiten aus privatrechtlichen Versicherungsverhältnissen spezialisierten 8. Zivilsenat an, dessen stellvertretenden Vorsitz er im Jahr 2010 übernahm. Außerdem war er seit 2011 im 23. Zivilsenat tätig, der Entschädigungsansprüche wegen überlanger Verfahrensdauer bearbeitet. Im Juli 2015 übernahm der Richter den stellvertretenden Vorsitz im 9. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Celle, der für gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten zuständig ist.

Neben seiner richterlichen Tätigkeit ist Dr. Michael Dietrich Mitglied des Landesjustizprüfungsamts und engagiert sich als Leiter einer Arbeitsgemeinschaft für Referendarinnen und Referendare in der Ausbildung des juristischen Nachwuchses, insbesondere in wirtschaftsrechtlichen Fragen. Außerdem ist Dr. Michael Dietrich Lehrbeauftragter der Norddeutschen Hochschule für Rechtspflege (HR Nord) in Hildesheim, wo er angehende Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger unterrichtet.




* Pflichtfeld
Ernennung Vors. Richter am Oberlandesgericht Dr. Dietrich  

Vizepräsident des Oberlandesgerichts Dr. Scholz, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Dr. Dietrich

Artikel-Informationen

01.11.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln