klar

Letzter Verhandlungstermin in Verfahren wegen abgasmanipuliertem PKW aufgehoben


Celle. Der Verhandlungstermin des 7. Zivilsenats des Oberlandesgerichts

am 22. Februar 2018 um 12.30 Uhr

im Verfahren über die Lieferung eines Neufahrzeuges nach Verkauf eines abgasmanipulierten Sharan (Az.: 7 U 107/17, Vorinstanz Landgericht Lüneburg 9 O 152/16) ist auf übereinstimmende Bitte der Parteien ebenfalls aufgehoben worden.

Damit finden am 22. Februar 2018 im Oberlandesgericht Celle keine Verhandlungen abgasmanipulierte PKW betreffend statt. Alle drei ursprünglich anstehenden Verhandlungstermine sind aufgehoben worden.

Derzeit sind rund 70 weitere Verfahren abgasmanipulierte PKW betreffend beim 7. Zivilsenat anhängig. Er hat bislang in keinem Verfahren mündlich verhandelt. Ursprünglich anberaumte Verhandlungstermine im November 2016, Mai, Juni, September und November 2017 und Januar 2018 sind aufgehoben worden.

Weitere Verhandlungstermine sind geplant für den 9. April, 21. Juni, 30. August, 27. September und

29. Oktober 2018.





Artikel-Informationen

21.02.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln