Niedersachen klar Logo

Vortragsreihe im Oberlandesgericht: „FASZINATION RECHTSMEDIZIN“

- Lesung mit Prof. Dr. med. Klaus Püschel und Gerichtsreporterin Bettina Mittelacher -


CELLE. Der seit vier Jahrzehnten international gefragte Rechtsmediziner Prof. Dr. med. Klaus Püschel und die renommierte Journalistin Bettina Mittelacher lesen im Rahmen der Vortragsreihe des Oberlandesgerichts am


Dienstag, den 15. Januar 2019, 20:00 Uhr


Oberlandesgericht Celle, Schloßplatz 2 aus ihrem jüngsten Buch „Der Tod gibt keine Ruhe“.

Der Rechtsmediziner Prof. Dr. Klaus Püschel ist ein seit vier Jahrzehnten international gefragter Experte seines Fachs. Er hat alles gesehen, analysiert und rekonstruiert, was Menschen anderen Menschen antun.

Die Journalistin Bettina Mittelacher - eine Ur-Ur-Enkelin des Dichters und Juristen Theodor Storm - ergründet als Gerichtsreporterin die Psyche von Verbrechern und berichtet über spektakuläre Prozesse wie das Attentat auf Tennisspielerin Monica Seles, über Serienmörder, das Zugunglück von Eschede, Verbrechen an Kindern, Auftragskiller und den Säurefassmord.

Gemeinsam haben Püschel und Mittelacher bereits drei Krimi-Sachbücher geschrieben und darin faszinierende Fälle aus der Rechtsmedizin dargestellt. In ihren Büchern gehen die Autoren nicht nur Fragen nach den finstersten Seiten der menschlichen Psyche nach, sondern analysieren beispielsweise auch, was die Opfer bestimmter Verbrechen ertragen mussten, weshalb ein Raubüberfall zu einem Massenmord eskalierte und warum das Verschwinden einer Frau nach fast 30 Jahren endlich aufgeklärt werden konnte.


Eintrittskarten sind zum Preis von € 5,00 im Vorverkauf im Oberlandesgericht, Zimmer 140 (Mo. bis Do. 09:00 bis 15:30 Uhr, Fr. bis 12:00 Uhr) erhältlich. Restkarten ggf. an der Abendkasse. Reservierungen werden unter Tel. 05141 206-204 entgegengenommen.



Artikel-Informationen

05.12.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln