Niedersachen klar Logo

Dr. Christoph Karczewski wechselt nach Karlsruhe

Einer der am 15. Mai 2009 vom Richterwahlausschuss in Berlin neu gewählten 33 Bundesrichterinnen und Bundesrichter kommt vom Oberlandesgericht Celle (OLG).

Dr. Christoph Karczewski ist seit 2001 am Oberlandesgericht als Richter im 8. Zivilsenat tätig. Er bearbeitet dort unter anderem das Spezialgebiet des Versicherungsrechts. Durch zahlreiche wissenschaftliche Beiträge und Vortragstätigkeiten im gesamten Bundesgebiet hat er sich einen hervorragenden Ruf als Spezialist auf diesem Fachgebiet erworben.

Dr. Karczewski war zunächst Anwalt in Hamburg, bevor er die Richterlaufbahn einschlug und 1997 zum Richter am Landgericht in Lüneburg ernannt wurde. Von 1999 bis 2002 war Karczewski bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof abgeordnet. Seit 2001 ist er Richter am Oberlandesgericht Celle. Der 47jährige Richter ist verheiratet und hat ein Kind. Das genaue Datum seines Dienstantritts in Karlsruhe hängt nun davon ab, auf welche der in den kommenden Monaten frei werdenden Stellen das Präsidium des BGH ihn einsetzen wird.

OLG-Präsident Dr. Peter Götz von Olenhusen: "Ich freue mich außerordentlich für Dr. Karczewski, mit dem der BGH einen herausragenden Richter gewinnen wird. Das OLG kann stolz sein, seit vielen Jahren regelmäßig Richter an den Bundesgerichtshof senden zu können. Dies beweist die hohe Qualität und den guten Ruf der Celler Rechtsprechung."

Presse
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln