klar

Familienrichterin am Oberlandesgericht Celle ernannt

Familienrichterin am Oberlandesgericht Celle ernannt

Celle. Der Präsident des Oberlandesgerichts Celle Dr. Götz von Olenhusen hat Claudia Wünschenmeyer am 5. Mai 2017 die Urkunde zur Ernennung als Richterin am Oberlandesgericht ausgehändigt. Sie nimmt damit ihre Tätigkeit im 15. Familiensenat des Oberlandesgerichts auf. Der Senat ist u.a. zuständig für Familiensachen aus den Bezirken der Amtsgerichte Alfeld, Gifhorn, Hildesheim, Lehrte und Peine und für internationale familienrechtliche Verfahren, insbesondere für Verfahren nach dem Haager Kindesentführungsübereinkommen, sowie für Verfahren nach dem Transsexuellengesetz und nach dem Therapieunterbringungsgesetz.
Die 47jährige Richterin studierte nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau und einer Traineeausbildung zur Wertpapierspezialistin bei der Commerzbank Frankfurt Rechtswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt/Main und an der University of Florida in Gainesville/USA. Sie gehört der niedersächsischen Justiz seit dem Jahr 2003 an. Zunächst bearbeitete sie Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg. Im September 2004 wechselte sie an das Landgericht Oldenburg und war dort sowohl in Strafkammern als auch in Zivilkammern eingesetzt. Im August 2005 kam die Richterin an das Amtsgericht Celle und bearbeitete dort zunächst Jugendstrafverfahren. Nach ihrer Probezeit wurde sie im am März 2007 zur Richterin am Amtsgericht ernannt. Im Jahr 2009 wechselte Wünschenmeyer ihren Tätigkeitsschwerpunkt und war seit dieser Zeit als Familienrichterin tätig, wobei sie bereits im Jahr 2008 die landesweite Zuständigkeit für internationale Kindesentführungsverfahren nach dem Haager Kindesentführungs-übereinkommen übernahm. Im November 2015 bestellte das Bundesamt für Justiz sie deshalb als Verbindungsrichterin im Europäischen Justiziellen Netzwerk. Seit dem vermittelt die Richterin für die Bundesländer Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen direkte Kontakte ins europäische Ausland. Daneben war Claudia Wünschenmeyer am Amtsgericht als Güterichterin tätig und führte Mediationen in zivil- und familiengerichtlichen Verfahren durch.



* Pflichtfeld
Ernennung_Wünschenmeyer  

Richterin am Oberlandesgericht Claudia Wünschenmeyer, Präsident des Oberlandesgerichts Dr. Götz v. Olenhusen

Artikel-Informationen

05.05.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln